Harald Rehberg übereicht Wirtschaftspreis „Via Oeconomica“ in der Kategorie „produzierendes Gewerbe“

24.10.2017

Harald Rehberg Geschäftsführer des WMS (rechts) und Steffen Paufler von der Kirow Ardelt GmbH (links)

Harald Rehberg Geschäftsführer des WMS (rechts) und Steffen Paufler von der Kirow Ardelt GmbH (links)Bereits zum dritten Mal wurde 2017 der Leipziger Wirtschaftspreis „Via Oeconomica“ zu einem Höhepunkt im Veranstaltungskalender. Im Beisein von rund 200 geladenen Gästen wurden die begehrten Auszeichnungen im Alten Rathaus der Stadt Leipzig in vier Kategorien verliehen.

Neben der Leipziger Messe (Bereich Handel), Farben Schultze GmbH & Co. KG (Bereich Dienstleistung) und der Haema AG (Sonderpreis „Leipzig kommt“) wurde ebenfalls die Kirow Ardelt GmbH in der Kategorie „produzierendes Gewerbe“ ausgezeichnet. Harald Rehberg, Geschäftsführer des Wachstumsfonds Mittelstand Sachsen, würdigte in seiner Laudatio zum Preis an die Kirow Ardelt GmbH die lange Unternehmenshistorie, die herausragende Rolle in der Region und die besondere Position im weltweiten Wettbewerb. Überreicht wurden die Preise durch Herrn Matrin Dulig, Wirtschaftsminister in Sachsen.

Der Wachstumsfonds Mittelstand Sachsen GmbH & Co. KG (WMS) sowie die S-Unternehmensbeteiligungsgesellschaft der Sparkasse Leipzig mbH begleiteten auch 2017 den „Via Oeconomica“ als Sponsoren.

Der Wirtschaftspreis „Via Oeconomica“ wurde erstmals im Jubiläumsjahr 2015 anlässlich „1000 Jahre Leipzig“ verliehen. Die Preisgeber würdigen damit besonders interessante und für die Region Leipzig relevante mittelständischen Unternehmen.

Im Anhang finden Sie die offizielle Pressemitteilung des Vereins "Gemeinsam für Leipzig"





Download: Pressemitteilung Via Oeconomica 2017

Wirtschaftspreis Via Oeconomica 2017, Preisträger Via Oeconomica,

Zurück zur Übersicht